YOKOHAMA AT

Top Resultate in der JN-1 und GT300

07. Mai 2021

YOKOHAMA erfolgreich auf der Rallyepiste und Rennstrecke

YOKOHAMA hat seine Fähigkeiten im Motorsport kürzlich gleich in zwei Disziplinen unter Beweis gestellt: In der japanischen Rallyemeisterschaft und in der SUPER GT.
Bei der Shinshiro Rally 2021, Runde 2 der diesjährigen japanischen Rallye-Meisterschaft, belegten zwei Fahrzeuge auf ADVAN-Reifen in der höchsten JN-1-Klasse den ersten und zweiten Platz. Da die ursprünglich für Februar geplante Runde 1 abgesagt wurde, war die Shinshiro Rally praktisch der Saisonauftakt. Bei starkem Regen gewann das Team von Toshihiro Arai / Naoya Tanaka im FUJISUBARU AMS WRX STI, gefolgt vom Team von Hiroki Arai / Noritaka Kosaka in ihrem ADVAN KYB AMS WRX. Das Ergebnis ist ein großartiger Start im Hinblick auf das Ziel, die Meisterschaft in der JN-1-Klasse zu erobern. Die Teams fuhren auf ADVAN A08B und ADVAN A052 ins Ziel.


Beim Auftakt der AUTOBACS SUPER GT auf dem Okayama International Circuit gewann ein Tourenwagen in der GT300-Klasse auf ADVAN-Rennreifen. Das Siegerauto war das Meisterfahrzeug der GT300-Klasse 2020, KONDO RACING Startnummer 56: Der Realize Nissan Automobile Technical College GT-R mit Kiyoto Fujinami / Joao Paulo de Oliveira am Steuer. Ein kurzer Boxenstopp unmittelbar vor der zweiten Safety-Car-Phase ermöglichte es dem GT-R die Führung zu übernehmen. Joao Paulo de Oliveira verteidigte den Spitzenplatz bis zur Zieldurchfahrt – für einen perfekten Start der amtierenden Champions in die neue Saison.